Startseite Kontakt Impressum
Leistungen
 

Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?

 

Ergotherapeuten helfen und begleiten Menschen jeden Alters, die durch Krankheit, Behinderung oder Alter in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind und Schwierigkeiten bei alltäglichen Aufgaben haben.
Ergotherapie zielt darauf ab, die Selbständigkeit der betroffenen Menschen zu erhöhen, sodass der Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder so unabhängig wie möglich bewältigt werden kann.
 

 

 

Wie wird Ergotherapie verordnet?


In der ambulanten Versorgung wird dem Patienten von einem Hausarzt oder Facharzt ein Rezept für ergotherapeutische Behandlung („Heilmittelverordnung 18“) ausgestellt.
Mit diesem Rezept kann er dann eine ergotherapeutische Praxis oder eine Institutionsambulanz seiner Wahl aussuchen.
Eingeteilt wird die Ergotherapie in verschiedene Maßnahmen, welche sind:

•          Motorisch – funktionelle Behandlung

•          Sensomotorisch – perzeptive Behandlung

•          Psychisch – funktionelle Behandlung

•          Hirnleistungsstraining

•          Thermische Anwendung (kann zusätzlich verordnet werden)

 

Wer bezahlt Ergotherapie?

 

Ergotherapie, die von einem niedergelassenen Arzt verordnet und ambulant erbracht wird, wird in der Regel von der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse oder von den Berufsgenossenschaften bezahlt. Ist der Patient über 18 Jahre alt und nicht zuzahlungsbefreit, so muss er pro Verordnung mit einer Zuzahlung von 10% rechnen.